Innovation und Wirtschaft 

Wirtschaftskraft, Arbeitsplätze und damit ein Steueraufkommen sind die Motoren für eine erfolgreiche Entwicklung.  Die Motorenleistung soll der Lebensqualität aller Menschen erhöhen.

Der Treibstoff für diesen Motoren ist aus meiner Sicht ein Kraftstoffmix, den die Gesellschaft aus ihren 

Ansprüchen fertigt. Diese Ansprüche bestehen für mich aus einem Umfeld wo sich Unternehmertum entwickeln kann, wo ökologische Grundsätze eine Basis bilden, wo fairer Handel besteht und wo ein soziales Miteinander selbstverständlich sind.

Eine erfolgreiche Wirtschaft besteht für mich aus globalem Denken, regionalem Handeln, dem  Zulassen von Kreativität sowie der Förderung von Innovationen.

Unser Bundesland und insbesondere unsere Stadt habe in der Geschichte gezeigt, das sie modern und auf dem Level des Zeitgeistes sein können. Diese Tradition gilt es weiter fortzusetzen.

 

Eine Großansiedlung von Industrie wird es wohl in unserer Stadt nicht gegeben, dafür ist die geogarfische Lage nicht geeignet. Doch der gute Mix aus mittelständischen Betrieben, Handel und Dienstleistungen ist weiter zu fördern.

Ich sehe die Chance sich als ein Wissenschaftsstandort zu etabliert. Ein Zusammenspiel zwischen dem Bundesumweltamt, der Stiftung Bauhaus und der FH Anhalt kann der Nährboden für Innovationen  im Bauwesen und der energetischen Entwicklung sein. 

Unsere Region ist für  Touristen interessant. Die UNESCO-Welterbestätten aber auch der landschaftlichen Reiz der Umgebung laden zu Besuchen ein. 

Der Tourismus mit Gastronomie, Beherbergung sowie eine Tagungskultur sind aus meiner Sicht eine wichtige Stütze für Stadtentwicklung und ein gewichtiger Wirtschaftsfaktor.  

In diesem Fall ist die geografische Lage mit der schönen umgebenden  Landschaft,  sowie die kurzen Wege innerhalb der Stadt, eine Chance um eine beliebte Wohnstadt zu werden. Die hohe städtische Lebensqualität, durch den  Erholungswert innerhalb der eigenen Stadtstruktur, die Kulturangebote und durch attraktive Wohngebiete, kann unsere Stadt sich als  Wohnstadt für Jung und Alt  beliebt machen.

Wir können uns als Wohnort für Pendler entwickelt, die in die Ballungsgebiete nach Berlin und Halle/Leipzig einpendeln.  Dessau-Roßlau ist eine Familienstadt, wo insbesondere für Kinder ideale Lebensbedingungen herrschen.

All dies kann unsere Stadt nicht allein schaffen. Es bedarf einer unterstützeden Politik vom Land und vom Bund.

>>>zurück zu meinen Standpunkten