Kultur
 

Kultur ist mehr als nur eine kommerzielle oder geförderte Aufreihung von Veranstaltungen. Kultur strahlt in  alle Alltagsfragen und Wahrnehmungen aus.  Kultur ist vielseitig und stellt einen gesellschaftlichen Reichtum dar. 
 

Mein Verständnis von Kultur bezieht sich auf gegenseitigen Respekt, Toleranz, Gewaltlosigkeit sowie auf die Freiheit im Sinn des Toleranzgedankens. Unsere Kultur entspricht den Werten der Aufklärung, der  Demokratie , der Menschenrechte sowie  einer lebendigen Zivilgesellschaft.
 

Neben der sogenannten Hochkultur und einer Pflege des kulturellen Erbes bedarf es auch einer zeitgenössischen Kulturszene und deren Förderung.
 

Ich sehe Kultur nicht nur als eine institutionelle Schaffenskraft an, die sich auf Kunstgenuss, Unterhaltung und Bildung fixiert.  Kultur ist ein Mitwirken, ein gesellschaftlicher Austausch  und bedarf der Inspiration und der Möglichkeit zur Schöpfung zeitgenössischer Werke  durch eine freie Kunstszene.
 

Für eine lebendige Zukunft der Kultur bedarf unsere Stadt die Unterstützung vom Land und dem Bund. Insbesondere für das Anhaltische Theater ist ein angemessener Zuschuss vom Land erforderlich. Das Theater ist mehr als nur eine kommunale Spielstätte, es hat eine überregionale Ausstrahlung. 
 

Die unter UNESCO-Welterbeschutz gestellten  Liegenschaften in unserem Stadtgebiet sind ein nationales Erbe und somit gemeinsam vom Bund und Land zu finanzieren.  Hierbei muss die Kommune deutlich entlastet werden, so dass die Kraft sich stärker auf die kommunalen Museen , die Soziokultur und die neuzeitliche Kunst orientieren kann.

>>>zurück zu meinen Standpunkten