Suche
  • Daniel Kutsche

4. Februar 2020 - 150. Geburtstag von Friedrich Ebert

Aktualisiert: Feb 11

Gedenken am Friedrich-Ebert-Stein in Dessau-Kleinkühnau.


Da ich in der Dessauer Ebertallee wohne, ist dies schon ein Grund heute an Friedrich Ebert (1871-1925) zu denken. Als SPD-Mitglied ist es ein weiterer Anlass seine Person zu würdigen. Friedrich Ebert war der erste frei gewählte Präsident (1919-1925), der ersten demokratischen Republik auf deutschem Boden.



In Dessau-Kleinkühnau gibt es den letzten von ehemals vier Gedenkorten in unserer Stadt.

Bekannt ist, dass seine Weihe 1928 unter großer Anteilnahme der Bevölkerung stattfand. Zeitungen der damaligen Zeit sprechen von "republikanischen Männern und Frauen". Schwarz-rot-goldene Fahnen demonstrierten das Bekenntnis zur damals noch jungen Republik.


Aus Kleinkühnau ist bekannt, dass der Stein ehemals mit der Aufschrift "Dem ersten Reichspräsidenten Friedrich Ebert" beschriftet war. Von diesem Schriftzug ist heute nur noch das Wort "Dem" zu lesen. Weiterhin ist bekannt, dass der Stein von der NSDAP 1933 umgerissen und in ein dafür ausgehobenes Erdloch versenkt wurde. Im Jahr 1945, in der kurzen amerikanischen Ära, wurde der Stein unter Einbeziehung der amerikanischen Besatzungsmacht wieder ausgegraben. Dabei mussten überführte Nazis die Erdarbeiten erbringen. Eine Blaskapelle soll dazu gespielt haben.





Zum Aufrichten des Steines ist es dann nicht mehr gekommen. Die Amerikaner zogen ab und die Sowjets übernahmen deren Funktion. Danach ist der Stein zum zweiten Mal geschändet wurden. Wohl Kommunisten sollen den Schriftzug abgemeißelt und den Stein abschließend mit Teer begossen haben. Danach wurde der Stein ein zweites Mal vergraben und die Fläche mit Bauschutt überlagert.

Nach 50 Jahren, im Juli 1995 wurde der Stein abermals freigelegt. Mit Unterstützung der Stadt Dessau wurde 1997 der ehemalige Gedenkort wieder hergerichtet.

Der Stein in Dessau-Kleinkühnau soll insbesondere eine Mahnung sein und lehren, dass Demokratie kein Selbstverständnis ist. An seiner Geschichte wird deutlich, wie fragil unsere Demokratie sein kann und wie wichtig es ist diese zu schützen!


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lars Klingbeil kommt

Der Generalsekretär der SPD Lars Klingbeil tourt durch die Wahlkreise in Sachsen-Anhalt und macht auch einen Stopp in Dessau-Roßlau. Morgen, am 27.05.2021 ab 13:00 Uhr können Sie Ihne auf dem Mies-van